Wolfenbütteler Umweltmarkt – reka e.V. ist dabei

Der Wolfenbütteler Umweltmarkt (WUM) ist in diesem Jahr für den 11. September 2021, von 09.00 bis 14.00 Uhr auf dem Wolfenbütteler Stadtmarkt vorgesehen. Der WUM ist ein bunter Markt für Umwelt und umweltgerechte Lebensweise, der seit 1993 alljährlich in der Altstadt vor malerischer Fachwerkkulisse stattfindet und versteht sich als ein aktiver Beitrag zur Lokalen Agenda 21. Unter dem Motto “Wahrnehmen, Umdenken, Mitmachen – für nachhaltiges regionales Handeln” werden Themen wie Naturschutz, umweltschonendes Bauen, Energie, Verkehr, ökologische Landwirtschaft, Naturtextilien aufgegriffen. Vertreten sind Natur- und Umweltverbände, Vereine, öffentliche Träger sowie Geschäftsleute und Privatpersonen, die Produkte oder Informationen zum Thema Umwelt bereithalten. Die Veranstaltung ist von Wolfenbütteler Bürgern privat organisiert und nicht kommerziell. Politische Parteien sind nicht zugelassen.

Es wird auch Informationen zur wandel.Schmiede geben, ein aus der reka entstandenes Bürgerunternehmen, das öko-soziale Arbeitsplätze für konsequenten Klimaschutz schafft. Informationen zu diesem außergewöhnlichen Projekt findet ihr: https://www.r-eka.de/greeninvest/

Die Veranstalter sehen einen Zusammenhang zwischen dem Umgang des Menschen mit der Umwelt und der Flutkatastrophe vom Juli dieses Jahres und möchten während der Veranstaltung Spenden sammeln, die im Anschluss der Aktion “Deutschland hilft” zur Verfügung gestellt werden.

Den Flutopfern und den Opfern des historischen Anschlags auf das Word Trade Center in New York, der sich am 11. September zum 20. Mal jährt, soll um 12:00 Uhr durch eine Schweigeminute gedacht werden und ein Zeichen gegen Gewalt, für mehr Toleranz sowie Umwelt- und Klimaschutz gesetzt werden.