Infoveranstaltung: Ökologische Gemeinschaftsprojekte mit minimalistischen Wohnformen

Datum: 06.10.2022

Uhrzeit: 19:00 bis 20:30 Uhr

Ort: Online ggf. Hybridveranstaltung im Nachhaltigkeitszentrum

Eine ökologische Siedlung, in der Menschen minimalistisch leben und gemeinschaftlich organisiert sind, nennen wir wandel.WOHNPARK. Das bedeutet einerseits, dass den künftigen Bewohner:innen eines wandel.WOHNPARKs entgegen des Trends eines immer größer werdenden Wohnbedarfs minimalistischer Wohnraum zur Verfügung gestellt wird. Andererseits bietet die Projektidee die Möglichkeit über den gemeinschaftlichen Ansatz eine hohe Lebensqualität zu erzielen. So sieht das Projektkonzept Gemeinschaftsräume, ein umfassendes Sharingkonzept (z.B. für Fahrzeuge, Werkzeuge, Waschmaschinen, …) und Aktivitäten, die in die Nachbarschaft wirken, vor. Die
Entwicklung einer ökologischen, minimalistischen Siedlung bedarf eine besonderen Vorgehensweise und Vorbereitung innerhalb der kommunalen Verwaltung, um solch ein besonderes Projekt möglich zu machen. In dieser Infoveranstaltung erfahren kommunale und politische Vertreter:innen, welche Möglichkeiten dieses Modell einer nachhaltige Siedlung bietet, welche Partner:innen sinnvollerweise in den Prozess eingebunden werden und wie die Projektidee an gemeindespezifische Besonderheiten angepasst werden kann. Privatpersonen können sich bei dieser Infoveranstaltung ebenfalls zu dieser Projektidee informieren. Im Nachgang der Veranstaltung können Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft vernetzt werden, um die Projektidee in der eigenen Kommune zu einer realen Siedlung zu entwickeln.

Referent:innen: Astrid und Heiko Hilmer

Anmeldung erfolgt über kontakt@r-eka.de